Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Vergabeverfahren

Gebäude LZPD 1
Vergabeverfahren
Das LZPD NRW ist für die Polizei NRW der zentrale Einkäufer für Waren und Dienstleistungen bei landesweitem Bedarf. Die hiermit verbundenen Aufträge sind den Regeln des nationalen und europäischen Vergaberechts unterworfen. Es handelt sich zum Beispiel um Beschaffungen von IT-Produkten, Fahrzeugen, Uniformen, Führungs- und Einsatzmitteln etc.

Von den Fachabteilungen gemeldete Bedarfe werden entweder auf der Grundlage bereits bestehender Rahmenvereinbarungen bzw. bei geringeren Auftragswerten und unter besonderen Voraussetzungen im Wege Freihändiger Vergaben beschafft. Für alle anderen Beschaffungen sind formale Vergabeverfahren durchzuführen. Dies sind in der Regel Ausschreibungen, bei denen ein Bedarf zuvor veröffentlicht wird, bevor interessierte Firmen hierauf ein Angebot abgeben. Diese sehr formalisierten Verfahren laufen nach den Grundprinzipien des Vergaberechts transparent und diskriminierungsfrei im Wettbewerb ab.