Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Content

Polizeiliche IT

Ein Streifenwagen mit digitaler Cloud
Polizeiliche IT
Im LZPD NRW bearbeiten wir das gesamte Spektrum der polizeilichen Informationstechnik. Zu unseren Aufgaben gehören die Planung, die Entwicklung , die Betreuung und der Betrieb der polizeilichen IT-Anwendungen sowie die IT-Sicherheit, die Betreuung von Rechenzentren, die Steuerung von Lieferanten und der 24-Stunden-IT-Service der IT-Leitstelle für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NRW-Polizei.

Mehr als 100 polizeispezifische IT-Lösungen werden im LZPD NRW zentral betreut. Softwarearchitekten, Entwickler und Analytiker arbeiten an der Weiterentwicklung dieser komplexen Anwendungslandschaft. Die IT-Großprojekte zur Planung und Entwicklung neuer Lösungen und zahlreiche Landesprojekte und Arbeitsgruppen werden durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LZPD NRW unterstützt.

Wir beschaffen die notwendige Hard- und Software, prüfen und betreiben sie anschließend auf ihre Tauglichkeit in Test- und Pilotierungsphasen in der polizeilichen Infrastruktur.

Mit einem 24-Stunden-Betreuungsservice sind wir auch für die Domänenstruktur der NRW-Polizei verantwortlich. Dazu gehören über 36.000 Clients und 1.200 Server im ganzen Land, die in Zusammenarbeit mit den Kreispolizeibehörden gewartet und regelmäßig aktualisiert werden müssen.