Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Streifenwagentest abgeschlossen

Streifenwagentest abgeschlossen
Streifenwagentest abgeschlossen
Die Schrauben sind gestellt - 75.000 Kilometer, 950 Dienstschichten, 7.600 Einsatzstunden und 404 Rückmeldebögen sind das Resultat der fünf erfolgreichen Testwochen.

Die Polizistinnen und Polizisten in fünf Polizeibehörden haben neue Funkstreifenwagen auf ihre Praxistauglichkeit getestet. Sie waren mit Engagement und Leidenschaft dabei und haben eifrig Rückmeldung gegeben.
Insgesamt fuhren die Testfahrzeuge über 75.000 Kilometer und haben in 950 Dienstschichten sowie 7.600 Einsatzstunden gezeigt, was sie können. 404 Rückmeldebögen unserer Kolleginnen und Kollegen wird das LZPD-Fuhrparkmanagement nun auswerten, um dem Innenministerium eine Empfehlung auszusprechen.

Der Test sollte zeigen, ob ein Kleinbus oder Kompaktvan für den Streifendienst geeignet sein könnte. Denn Funkstreifenwagen müssen immer mehr Anforderungen erfüllen; Sie müssen Platz bieten für persönliche Ausstattung, zusätzliche Bekleidung, mindestens drei Personen uvm. Deshalb wurden die Fahrzeugsegmente Van und Utility (Kleinbus) auf ihre Eignung für den Streifendienst fünf Wochen lang getestet. Die Vorbereitungen für ein neues Vergabeverfahren einer neuen Funkstreifenwagengeneration sind damit im vollen Gange.