Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Mann erklärt einer Gruppe von jungen Leuten etwas am Flipchart
Sachbearbeitung für Haushalts- und Wirtschafts- angelegenheiten (w/m/d)
Zahlen sind Ihr Ding? Dann kommen Sie in unser Team!

Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir sind eine große Einsatz- und Technikbehörde. Wir beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste sorgen für die Digitalisierung und jegliche Kommunikationskanäle der NRW-Polizei. Zudem sind wir verantwortlich für die gesamte Ausrüstung, von der Informationstechnik über die Beschaffung der Uniform, bis hin zu Hubschraubern und Streifenwagen und für noch viele weitere Themenfelder. Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen!
Wir sorgen für:

  • einen sicheren Arbeitsplatz
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Telearbeit, Teilzeit)
  • Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Gesundheitsprävention

Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nordrhein-westfälischen Polizei.

Ihre neuen Aufgaben
  • Sie bearbeiten Haushalts- und Wirtschaftsangelegenheiten und sind zuständig für die vom LZPD zu bewirtschaftenden Haushaltsmittel der technischen Maßnahmen und internen Vorhaben
  • Sie sind zuständig für die Überwachung, Kontrolle der Einhaltung der einzelnen zur Verfügung gestellten Budgets bzw. Vorhaben der Abteilungen und deren Projekte
  • Sie prüfen die korrekte Verbuchung von Geschäftsvorfällen bei der Zahlungsabwicklung
  • Zu Ihrem Aufgabenbereich gehört ebenso die Abstimmung mit den Fachdienststellen unter Beachtung der geltenden Erlasse und internen Verfügungen
Was Sie mitbringen müssen
  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten / zum Verwaltungsfachangestellten

oder

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellte / Rechtsanwaltsfachangestellter, Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement, Industriekauffrau / Industriekaufmann oder Groß- und Außenhandelskauffrau / Groß- und Außenhandelskaufmann
Wünschenswert wäre
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse des Haushaltsrechts (z.B. LHO NRW) und bringen wünschenswerter Weise gute Microsoft Office-Kenntnisse und SAP-Kenntnisse (EPOS.NRW) mit
  • Sie verfügen über Organisations- und Koordinationsvermögen, sowie eine strukturierte, sorgfältige und analytische Arbeitsweise
  • Eine ausgeprägte Serviceorientierung sowie Team- und Kooperationsfähigkeit runden Ihr Profil ab
Haben Sie Fragen?

Wenden Sie sich gern an:
Frau Susanne Arndt
0203/4175-7121, für fachliche Fragen
Frau Isa Baumgart
0203/4175-7141, für Fragen zum Bewerbungsverfahren

Unsere Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine Eingruppierung bis einschließlich Entgeltgruppe 9a TV-L ist möglich.

Die vakante Stelle ist zunächst gemäß § 14 Teilzeit- und Befristungsgesetz bis zum 28.02.2025 befristet zu besetzen. Eine darauffolgende unbefristete Weiterbeschäftigung ist möglich.

Jetzt bewerben!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 13.02.2023 unter Angabe des Aktenzeichens 144-22 – SG ZA 1.2 per E-Mail mit Anlage im PDF-Format an karriere.lzpd [at] polizei.nrw.derel="nofollow" oder postalisch an folgende Adresse:
Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW, Personalstelle, Schifferstraße 10, 47059 Duisburg

Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110