Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

fliegender Hubschrauber
Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Logistik und Administration (m/w/d)
Wollen Sie den Kolleginnen und Kollegen helfen in die Luft zu gehen? Dann haben wir am Standort Düsseldorf die passende Aufgabe für Sie.

Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir sind eine große Einsatz- und Technikbehörde. Wir beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste sorgen für die Digitalisierung und jegliche Kommunikationskanäle der NRW-Polizei. Zudem sind wir verantwortlich für die gesamte Ausrüstung, von der Informationstechnik über die Beschaffung der Uniform, bis hin zu Hubschraubern und Streifenwagen und für noch viele weitere Themenfelder. Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen!
Wir sorgen für:

  • einen sicheren Arbeitsplatz
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Telearbeit, Teilzeit)
  • Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Gesundheitsprävention

Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nordrhein-westfälischen Polizei.

Ihre neuen Aufgaben

Im Technischen Betrieb der Polizeifliegerstaffel NRW werden die landeseigenen Luftfahrzeuge sowie die umfangreiche polizeiliche Sonderausrüstung gewartet, instandgehalten sowie deren Lufttüchtigkeit ständig überwacht, aufrechterhalten und in vorgegebenen Zeitabständen geprüft. Die hierzu erforderliche Logistik, administrative Verwaltung sowie die Bewirtschaftung der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel für den Betrieb der Luftfahrzeugflotte sind Aufgabengebiete des Technischen Betriebs.
Die Aufgabenschwerpunkte der zu besetzenden Funktion im Instandhaltungsbetrieb sind insbesondere:

  • Führung des Fachbereichs Logistik, einschließlich der Materialdisposition und Überwachung der Warenbestände
  • Einleitung und Überwachung der Warenlieferungen
  • Abrufen von Ersatzteilen aus Lieferverträgen
  • Aufgaben im Bereich des Beschaffungs- und Rechnungswesen, einschließlich der Einholung von Angeboten und Eingabe der Beschaffungsmaßnahme in das behördliche Bearbeitungsprogramm
  • Administrative Verwaltung des Technischen Betriebs, Überwachung sachgebietsbezogener Termine und verantwortliche Überwachung von zugewiesenen Funktionspostfächern
Was Sie mitbringen müssen
  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik oder zur Speditionskauffrau oder zum Speditionskaufmann

und

  • Führerschein der Klasse B
  • Dazu sollten Sie die Bereitschaft zur Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung (SÜ 1) mitbringen. Dies setzt voraus, dass sich Ihr Wohnsitz seit mindestens fünf Jahren in der Bundesrepublik Deutschland oder einem Mitgliedsstaat der EU befindet.
Wünschenswert wäre
  • Berufserfahrung im Bereich Logistik, idealerweise in einem Luftfahrtunternehmen/Wartungsbetrieb
  • gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten
  • gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • technisches Verständnis
  • Grundkenntnisse zollrechtlicher Verfahren, Gesetze und Verordnungen
  • Erfahrung in kaufmännischen Arbeitsbereichen
Haben Sie Fragen?

Wenden Sie sich gern an:
Herrn Thorsten Voß 0203/4175-4340, für fachliche Fragen
Herrn Jan Böcker, 0203/4175-7168, für Fragen zum Bewerbungsverfahren.

Unsere Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine Eingruppierung bis einschließlich Entgeltgruppe 9 a TV-L ist möglich.

Jetzt bewerben!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 16.10.2022 unter Angaben des Aktenzeichens 148/22 – SG 43.3 IHB per E-Mail mit Anlage im PDF-Format an
karriere.lzpd [at] polizei.nrw.de oder postalisch an folgende Adresse: Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW, Personalstelle, Schifferstraße 10, 47059 Duisburg

Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110