Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

LZPD-Projekt beendet: Polizei führt Bodycams in Nordrhein-Westfalen ein

Bodycam bei der Polizei NRW
LZPD-Projekt beendet: Polizei führt Bodycams in Nordrhein-Westfalen ein
Minister Herbert Reul präsentiert neue Bodycams in Köln. Bis Ende 2020 will das Land insgesamt rund 9.000 Kameras anschaffen. Das Projekt hat dafür alles entsprechend vorbereitet.

Das LZPD-Projekt Bodycam hat sich in den vergangenen zwei Jahren mit einem neuen Einsatzmittel beschäftigt. Nun führt die nordrhein-westfälische Polizei flächendeckend die neuen Bodycams ein. Bis Ende 2020 will das Land insgesamt rund 9.000 Kameras anschaffen, die im Streifendienst deeskalierend wirken sollen. Mit den Geräten, die an den Uniformen befestigt sind, können die Streifenpolizisten auf Knopfdruck heikle Einsatzsituationen auf Video aufzeichnen. Ende September 2019 wurden die neuen Einsatzmittel in Köln präsentiert. Zwei Jahre arbeitete das LZPD NRW nun an der Erprobung, der wissenschaftlichen Begleitung der Pilotphase, der Ausschreibung und Einführung der Bodycams.