Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

IT-Spezialistin / IT-Spezialist (w/m/d) in Duisburg

Mann vor drei Computerbildschirmen
IT-Spezialistin / IT-Spezialist (w/m/d) in Duisburg
Sie behalten stets den Überblick und besitzen eine hohe Dienstleistungsorientierung? Dann bewerben Sie sich jetzt und verstärken Sie unsere IT-Abteilung.

Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir sind eine große Einsatz- und Technikbehörde. Wir beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste sorgen für die Digitalisierung und jegliche Kommunikationskanäle der NRW-Polizei. Zudem sind wir verantwortlich für die gesamte Ausrüstung, von der Informationstechnik über die Beschaffung der Uniform, bis hin zu Hubschraubern und Streifenwagen und für noch viele weitere Themenfelder. Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen!

Wir sorgen für: 

  • Einen sicheren Arbeitsplatz
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Telearbeit, Teilzeit)
  • Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Gesundheitsprävention

 

Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen im Herzen der nordrhein-westfälischen Polizei.

Ihre neuen Aufgaben

Produktverantwortung für die Internetpräsenz der Polizei NRW mit den wesentlichen Komponenten

  • Social Media Tool facelift cloud (zur Auswertung und zum Management der Social Media Kanäle der Polizei NRW; Software as a Service; externer Dienstleister)
  • Dienstleistungen ots/newsaktuell (Verteilung von Pressemitteilungen der Polizeibehörden, Software as a Service; externer Dienstleister)
  • Fachliche Beratung, Betreuung und Fachadministration der landesweit eingesetzten IT- Anwendungen auf Basis von:
    • Internetauftritt der Polizeibehörden
    • Fahndungsportal
    • Presseportal
    • Karriereportal
    • Kampagnenseiten
    • zukünftigen Komponenten
    • den Bürgerservices (Serviceassistent) mit den wesentlichen Komponenten
    • Versammlungsanmeldung
    • kleiner Waffenschein
    • VU-Mitteilung
    • Onlineanzeige- und Hinweise
    • zukünftige weitere Service-Dienstleistungen der Polizei NRW
  • Quellcodeanalyse, Begleitung von Tests, gemeinsame Analyse mit Schnittstellenverantwortlichen (z.B. Sicherheitsgateway)
  • Anwenderinnen/Anwender-Support
  • Anwendungsbezogene Haushaltsmittelverwaltung (Budgetverwaltung)
  • Systemdokumentation und Wissensmanagement
  • Mitwirkung und -gestaltung bei der produktbezogenen Öffentlichkeitsarbeit
     
Was Sie mitbringen müssen

Ob Studien- oder Ausbildungsabschluss – auch ohne langjährige Expertise – unter folgenden Voraussetzungen freuen wir uns darauf, Sie bald persönlich am Innenhafen in Duisburg begrüßen zu dürfen:

 

  • Abgeschlossene Fachhochschulausbildung (Bachelor- bzw. entsprechender Fachhochschulabschluss) der Fachrichtung IT-Security, Informatik, Kommunikations-/Nachrichtentechnik, Informationstechnik oder eine vergleichbare Studienrichtung

oder

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/m staatlich geprüften Technikerin/Techniker in den Bereichen Kommunikationstechnik, Informatik, Nachrichtentechnik, Informationstechnik oder in einem vergleichbaren Bereich

oder

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in den Bereichen Kommunikationstechnik, Informatik, Nachrichtentechnik, Informationstechnik oder in einem vergleichbaren Bereich
Wünschenswert wären
  • Kenntnisse von Webtechnologie und -architektur
  • Kenntnisse der Serverbasisarchitektur im Unix/Linux- und Windows-Umfeld und Rechenzentren
  • Kenntnisse in einer Programmiersprache für Web-Technologie wie z.B. php
  • Kenntnisse der Windows 10, MS-Office-Produktpalette, Anwendungen wie Mindmap, Adobe Acrobat und weitere Anwendung die in Bezug auf Projektdurchführungen Verwendung finden
  • Erfahrung im Bereich der Schutzbedarfsfeststellung und des Datenschutzes
  • Erfahrung in Projekt- und Anforderungsmanagement
  • Kenntnisse von einschlägigen Rechtsvorschriften in folgenden Bereichen:
  • IT-Richtlinien, IT-Standards, IT-Sicherheitskonzept, Betriebskonzept, Datenschutzgesetz, BSI-Grundschutz
  • Teamfähigkeit
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
Haben Sie Fragen?

Wenden Sie sich gern an:


Herr Ralf Büst 0203/4175-2620, für fachliche Fragen
Frau Nadia Elouariachi 0203/4175-7179, für Fragen zum Bewerbungsverfahren

Jetzt bewerben!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 17.05.2022 unter Angaben des Aktenzeichens 157-21 per E-Mail mit Anlage im PDF-Format an karriere.lzpd [at] polizei.nrw.de oder postalisch an folgende Adresse: Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW, Personalstelle, Schifferstraße 10, 47059 Duisburg

Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110